Lapuzia

Geschäftsführer

Warum Jürgen Liedtke?
• weil er großen Mut bewiesen hat, als er vor 10 Jahren als Spätberufener aus dem Marketing-Beratungs-Business ausgestiegen ist und sein Barista-Hobby zum Beruf gemacht hat.
• weil er innovativ ist und in puncto Customer Experience die besondere Gesamt-Atmosphäre und die persönlichen Beratungsleistungen des stationären Ladens auf sein Online-Angebot übertragen hat und dabei auf integrierte Shop-Technologien und Echtzeit-Dialog-Kommunikation setzt.
• weil er kreativ ist, indem er mit einem minimalen Marketing-Budget, authentischem Storytelling und ausgeklügeltem Testing von Social Media und Verkaufs-Plattformen relativ viel Aufmerksamkeit für sein Omni-Channel-Kaffee-Angebot generiert.
• weil er ein Idealist ist, der ganz viel Arbeit und Herzblut in Lapuzia steckt, um Kunden auch online das Gefühl von Qualität, Handwerk, Kompetenz, fairen Handel und Regionalität zu vermitteln.
• weil er auch als „3-Personen-Bude“ erfolgreich und bodenständig agiert und so ein Geschäftsmodell aufgebaut hat, das sich auch in Zeiten des Corona Lock-Down als „bullet-proof“ erwiesen hat und stetig ein organisch gesundes Wachstum generiert.